In der momentanen Corona-Situation können viele Veranstaltungen, so auch Vernissagen und Ausstellungen nicht in der gewohnten Form stattfinden. Diese Durstphase wollen regionale und überregionale Künstlerinnen und Künstler in Zweibrücken nun gemeinsam überwinden.

Dazu wird die Zweibrücker Innenstadt Ende Juli zu einer temporären „StadtGalerie“. Mit Arbeiten der Künstler, in Kooperation mit dem Handel, zeigt die Rosenstadt „Kunst im Schaufenster“ und das in allen Facetten. Die Präsentation ist nicht nur in der Innenstadt, auch Möbel Martin und das Zweibrücken Fashion Outlet nehmen, punktuell, an der Aktion teil.

Mittlerweile haben sich schon über 50 Künstler angemeldet.

Die Ausstellung läuft vom 24. Juli bis 29. August.

Vorheriger ArtikelDas Kinoprogramm im Eden Cinehouse Homburg [mit Trailern]
Nächster ArtikelDigitalPakt Schule: Berufsbildungszentrum St. Wendel erhält 687.000 Euro für den Ausbau der digitalen Bildung

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.