Verabschiedung des alten und Ernennung des neuen Fachbereichsleiters Wettbewerbe Jugendfeuerwehr(v. l.): Kreisbrandmeister Steffen Rastetter, Kreisbrandmeister Thomas Hauck, Christian Müller (Kreisjugendfeuerwehrbeauftragter), Dirk Sandmeyer (stellvertretender Kreisjugendfeuerwehrbeauftragter, Kevin Birringer (neuer Fachbereichsleiter Wettbewerbe im Bereich Jugendfeuerwehr) Landrat Dr. Theophil Gallo, Christoph Gillmann (ehemaliger Fachbereichsleiter Wettbewerbe im Bereich Jugendfeuerwehr) und Kreisbrandinspekteur Uwe Wagner. - Foto: Sandra Brettar
Anzeige

Im Rahmen der jüngsten Kreistagssitzung hat Landrat Dr. Theophil Gallo Christoph Gillmann als Fachbereichsleiter Wettbewerbe im Bereich Jugendfeuerwehr verabschiedet und Kevin Birringer als dessen Nachfolger offiziell bestellt.

Seit dem 1. August 2015 bis Ende 2022 hatte Christoph Gillmann von der Feuerwehr St. Ingbert den genannten Fachbereich verantwortet und dabei zahlreiche Prüfungen für Jugendflammen und Leistungsspangen abgenommen. Neue Aufgaben als Landesjugendfeuerwehrbeauftragter ließen ihm dann allerdings keine Ressourcen mehr, den Fachbereich Wettbewerbe auf Kreisebene weiterhin zu leiten.

Kevin Birringer von der Feuerwehr Bexbach hatte sich daraufhin bereiterklärt, dieses Amt zum 1. Januar 2023 zu übernehmen und er absolvierte zwischenzeitlich auch die erforderlichen Aus- und Fortbildungen. Seine ehrenamtliche Tätigkeit endet mit Ablauf der Amtszeit des Kreisbrandinspekteurs Uwe Wagner am 31. August 2024.

Landrat Dr. Theophil Gallo überreichte beiden Feuerwehrmehrmännern eine Urkunde und fand anerkennende Worte: „Die Jugendfeuerwehr-Wettbewerbe sind vielfältig und für die Entwicklung der jungen Kameradinnen und Kameraden in der Ausübung ihres anspruchsvollen Hobbys von großer Bedeutung. Das Ehrenamt des Fachbereichsleiters erfordert viel Zeit und Herzblut und ich danke Christoph Gillmann auch im Namen aller Kreistagsmitglieder ganz herzlich für sein herausragendes Engagement und sein zuverlässiges Arbeiten zum Wohle der Jugendfeuerwehr im Kreis. Kevin Birringer gilt ebenso unser Dank für die Übernahme dieses Amtes und wir wünschen ihm Freude und Erfolg bei der Organisation und Durchführung der Wettbewerbe.“

Anzeige
Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein