Archivbild - Das Vogler Quartett bei den Kammermusiktagen in Homburg. - Foto: Rosemarie Kappler
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Noch bis zum 3. Oktober steht Homburg wieder im Zeichen der Kammermusik.

„Etwas bewegt“ lautet das diesjährige Motto der Internationalen Kammermusiktage, die wieder vom Vogler Quartett zusammengestellt und von den Kammermusikfreunden organisiert und veranstaltet werden.

Anzeige

Insgesamt sechs Konzerte werden in den wenigen Tagen gespielt, alle im Kulturzentrum Saalbau. Dazu gibt es noch ein Intermezzo des Vogler Quartetts am Donnerstag, 29. September 2022, in der Grundschule Bexbach.

Die einzelnen Konzerte im Überblick:

Dienstag, 27. September 2022, um 20 Uhr im Saalbau:

Ludwig van Beethoven (1770 – 1827)

Streichquartett op. 18/2 G-Dur

Adolf Busch (1891 – 1952)

Anzeige

Quintett für Saxophon und Streichquartett

Franz Schubert (1797 – 1828)

Streichquintett C-Dur D956 op.post.163

Vogler Quartett, Christian Segmehl, Raphaël Pidoux

 

Mittwoch, 28. September 2022, um 20 Uhr im Saalbau:

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809 – 1847)

Streichquartett op. 13 a-moll

Edison Denisov (1929 – 1996)

Sonate für Altsaxophon und Violoncello

Edward Moritz (1891 – 1974)

Quintett op.99 für Altsaxophon und Streichquartett

Christian Segmehl, Vogler Quartett

 

Freitag, 30. September 2022, um 20 Uhr im Saalbau:

Duo Paier-Dohrmann

Das Konzert präsentiert Werke für Akkordeon und Kontrabass, darunter Adaptionen von Werken großer Meister wie Astor Piazzolla oder Charles Mingus sowie eigene Kompositionen.

 

Samstag, 1. Oktober 2022, um 18 Uhr im Saalbau:

Ludwig van Beethoven (1770 – 1827)

Klaviertrio in Es-Dur op. 1 Nr. 1

Dmitri Schostakovich (1906 – 1975)

Klaviertrio Nr. 1, c-moll op. 8

Johannes Brahms (1833 – 1897)

Klaviertrio H-Dur op.8

Hannari Trio

 

Sonntag, 2. Oktober 2022, um 18 Uhr im Saalbau:

Richard Strauss (1864 – 1949)

Streichsextett aus „Capriccio“

Salvatore Sciarrino (geb. 1947)

Streichsextett (2003)

Arnold Schönberg (1874 – 1951)

Streichsextett „Verklärte Nacht“

Andra Darzins, Lucas Fels, Vogler Quartett

 

Montag, 3. Oktober 2022, um 11 Uhr im Saalbau:

Zoltán Kodály (1882 – 1967)

Duo für Violine und Cello op. 7

Alexey Igudesman (geb. 1973)

Duo für 2 Violas

Wolfgang Amadeus Mozart (1756 – 1791)

Klavierquartett Es-Dur KV 493

Arnold Schönberg (1874 – 1951)

„Die eiserne Brigade für Streichquartett und Klavier“

Lucas Fels, Vogler Quartett, Andra Darzins,

Dirk Mommertz

 

Der Verkauf der Tickets erfolgt im Vorverkauf bei Ticket Regional unter www.ticket-regional.de/km-saar-pfalz, per Telefon über die Ticket-Hotline 0651 – 97 90 777; Montag bis Samstag von 9 bis 16.30 Uhr oder vor Ort.

Es gibt zudem zahlreiche Vorverkaufsstellen, darunter auch die Tourist Info Homburg, Talstraße 57a in Homburg.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Vorheriger ArtikelStatement der Jusos Saar zu den Parlamentswahlen in Italien
Nächster ArtikelSt. Ingbert | Ein Leichtverletzter und erheblicher Sachschaden nach Verkehrsunfall

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.