Die AG Eventmanagement und -technik des Christian von Mannlich- Gymnasiums präsentieren im Rahmen der Konzertreihe „Mannlich meets…“ am 8. November 2019 ab 19:30 Uhr in der Aula der Schule Ro Gebhardt & Friends mit einer Melange aus Pop, Jazz, Latin, Funk, Blues.

Interpretiert von einigen der besten Musiker aus Deutschland, Frankreich, Luxembourgh, mit Armindo Ribeiro, Portugal (vocals/keys/akkordeon), Jean-Marc Robin, Frankreich (drums), Gernot Kögel, Mannheim (bass), Joanna Kiolbassa, Polen (vocals) und natürlich Ro Gebhardt, Bexbach (git). Auch dieses Mal darf dazu ein Überraschungsgast nicht fehlen. Ro Gebhardt, der sonst eher bekannt ist durch seine Groß-Projekte in Richtung Big-Band-Sound, Funk & Latin mit und ohne Gesang oder seine Solo-Auftritte, kommt diesmal im international besetzten Quintett daher.

Bild: Jan Weißler

Die Band nimmt dabei Literatur aus Jazz, Pop, Blues, Funk und Brasil unter die Lupe und benutzt sie als Groove-Teppich und Improvisationsgrundlage. Dazu kommen auch Songs aus eigener Feder von der aktuellen, beim SR produzierten, CD „Fruit of Passion“.

Als Musiker ist Gebhardt in aller Welt ausgezeichnet worden, aktuell haben seine Werke „Jazz-Alphabet“ und „Art Of Guitar-Duo“ den deutschen Musikeditionspreis gewonnen.

Eintrittskarten gibt es im Sekretariat der Schule oder per Reservierung für die Abendkasse unter mannlich-meets@outlook.com. Erwachsene zahlen nur 16 Euro, Schüler bis 12 Jahre erhalten Karten für 10 Euro.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.