Traditionelle irische Folkmusik begeistert inzwischen auch in Europa ein breites Publikum, nicht zuletzt dank populärer Interpreten wie Enya oder Tanzshows wie „Riverdance“. Das Blieskasteler Kulturamt fand daher die Zeit reif für ein erstes Folk-Festival, das nun an zwei Tagen in der Bliesgau-Festhalle stattfinden wird. Gleich vier Bands konnten dafür gewonnen werden.

Robert Dawo und Rainer Rodin, zwei Urgesteine der saarländischen Folkszene, nennen ihr aktuelles Programm „Old friends acousticnight“, und in der Tat kennen sichdie beiden gefühlt schon ewig. Ihr Programm reicht von gefühlvollenInterpretationen bekannter Klassiker bis zu Eigenkompositionen aus einermittlerweile jahrzehntelangen Karriere. Zwei Meister des Gitarrenspiels und beide zudem begnadete Sänger bieten handgemachte Musik vom Feinsten.

Mit „Broom Bezzums“ konnte eine der originellsten Folkbands Deutschlands gewonnen werden. 2009 spielte sie beim berühmten„Celtic Connections“ – Festival in Glasgow. Mit ihrer zeitgenössischen Interpretation von Folkmusik hat die Band bereits dreimal den deutschen Rock-und Pop-Preis gewonnen, ihr aktuelles Album wurde mit dem Preis der deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet. Mark Bloomer und Andrew Cadie zelebrieren eine energische, unterhaltsame und musikalisch aufregende Live-Show. Im ersten Moment bezirzen sie mit konzentriertem Zauber eines traditionellen Liebesliedes, im nächsten starten sie in eine Gospel-durchzogene Stevie-Wonder-Coverversion, untermalt von perkussiver Geige und einer Gitarre als Trommel. Der Zuhörer hat kaum Zeit, wieder Atem zu holen, bevor ein Potpourri von keltischen Tanzstücken mit beeindruckend schnellem Geigenspieleinsetzt, gekonnt in einem Latin Groove auf der Gitarre überleitet, bis schließlich die Bass-Drums folgen und dem Publikumkeine andere Chance bleibt, als mitzuklatschen und zu tanzen, um dann wieder „runterzukommen“ bei den schönen, klagenden Northumbrian Pipes (nordenglische Dudelsäcke), die sich perfekt mit den Klängen einer Mandola vermischen.

Ganz dem Irish Folk verschrieben hat sich auch die sechsköpfige Band Hexeschuss aus Saarbrücken und Mandelbachtal. Das Repertoire schlägt den Bogen von traditionellen irischen Fiddletunes über Folkstandards mit Mitsingcharakter von bekannten Interpreten wie Dubliners, Pogues und Battlefield Band, Paddy Goes To Holyhead und High Kings bis zu Adaptionen von Hooters und Jethro Tull. Eine abwechslungsreiche Instrumentierung, fünfstimmiger Gesang und hoher Wiedererkennungswert machen den Reiz der Musik aus, die bei Jung bis Alt gleichermaßen Anhängerschaft findet. Die sechs Musiker stehen für gute Stimmung und authentisches Flair von der Grünen Insel.

Marx, Rootshilt, Tillermann bestehen seit nunmehr 42 Jahren und treten seit 5 Jahren wieder in der Originalbesetzung auf, ergänzt um Robbie Jost und Amby. Außergewöhnlicher Harmoniegesang, rhythmische Improvisationen, filigrane Gitarrengrooves und spontaner Witz machen Konzerte dieser Formation zu einem unvergesslichen Erlebnis. Ob Blues, Jazz, Folkmusik oder A-Cappella – die Musik führt durch viele Richtungen. Bis auf wenige Ausnahmen sind eigene Kompositionen eines der Markenzeichen der Gruppe. Mit mittlerweile 14 erfolgreich veröffentlichten Tonträgern und zahlreiche Tourneen im europäischen Ausland hat sich die Band auch außerhalb des Saarlandes einen Namen gemacht.

Für die passende Atmosphärewährend der Veranstaltung sorgt im Foyer der Festhalle das Eventum-Blieskastel-Team, das für die Gäste natürlich auch typisch irischeGetränke wie Bier, Whisky und Irish Coffee bereithalten wird.

1. Folkfestival Blieskastel:

Freitag, 17. März, 19 Uhr:
Robert Dawo & Rainer Rodin /
Broom Bezzums.
Eintritt: 12,- (erm. 10,-) €.

Samstag 18. März, 19 Uhr:
Hexeschuss / Marx, Rootshilt & Tillermann.
Eintritt: 18,- (erm. 16,-) €.

Kombikarte für beide Tage: 25,- €
(ohne weitere Ermäßigungen).

Einlass jeweils ab 18 Uhr.

Karten zu den genannten Preisen sind sind in der Tourist Info, Haus des Bürgers, Luitpoldplatz 5, Tel. 06842-926 1314, bei www.ticket-regional.de oder an der Tageskasse erhältlich.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.