Bild: TuS Lappentascherhof

Der TuS Lappentascherhof hat am 3. September 2023 den Fair-Play-Preis des Deutschen Fussball Bundes (DFB) erhalten. Der Verein wurde für eine faire Aktion im Fußballspiel gegen den SV Wolfersheim in der Saison 2022/23 der Kreisliga Ostsaar ausgezeichnet.

Was war passiert? In der 76. Minute kam es zu einem Faulspiel des TuS Lappentascherhof im Strafraum von Wolfersheim. Der gefaulte Spieler konnte zuerst nicht weiterspielen, da er verletzt am Boden lag. Anstatt den Ball ins Aus zu schießen, spielte der TUS zunächst weiter und erzielte ein Tor. Beim Anstoß von Wolfersheim, spielte ein Spieler von Wolfersheim den Ball zu einem Spieler von Lappentascherhof. Dieser schoss den Ball zu seinem Torwart Mirko Emser, der den Ball ins Tor rollen ließ.

Anzeige
Bild: TuS Lappentascherhof

Diese faire Geste wurde entsprechend von der Kommission Fair Play in Zusammenarbeit mit dem Sparkassenverband mit dem Fair Play Preis honoriert. Der Verein erhielt vergangene Woche einen Trikotsatz, der vom Sparkassenverband gesponsert wurde und vom Ehrenamtsbeauftragten des saarländischen Fußballverbandes, Herrn Hans Westrich überreicht wurde.

“Wir sind stolz auf unseren Verein und die faire Geste unserer Spieler”, sagte der TuS Lappentascherhof-Vorsitzende Manfred Schwitzgebel. “Die Spieler haben mit dieser Aktion ein wichtiges Zeichen für Fairness im Sport gesetzt.”

Anzeige

Der Sparkassenverband Saarland unterstützt den Fair-Play-Gedanken im Sport. Der Verband vergibt jährlich den Fair-Play-Preis an Vereine, die sich durch eine besonders faire Aktion hervorgetan haben.

Anzeige
Vorheriger ArtikelKult-TV-Serie “Der Tatortreiniger” kommt als Theaterstück nach Homburg
Nächster ArtikelSonderpräsentation der Künstlerin Annegret Leiner in der Modernen Galerie

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein