Bereits am 28.12.2018 gegen 18:45 Uhr bot ein bislang unbekannter Täter dem Geschädigten in einer Pizzeria in 66130 Saarbrücken, zwei „Apple iPhones XS Max“ für jeweils 1000 Euro an. Der Geschädigte zahlte pro „iPhone“ 450 Euro an und bekam daraufhin die Geräte. Es wurde vereinbart, dass der restliche Betrag gezahlt wird, sobald der Geschädigte die jeweiligen Originalrechnungen erhalten hat. Dies ist jedoch nicht geschehen.

Bei einer Überprüfung der Seriennummern wurde festgestellt, dass es sich bei den vermeintlichen „iPhones“ um Fälschungen handelt. Der Täter wurde bei der Tatbegehung von einer Überwachungskamera aufgenommen.

Hinweise in diesem Zusammenhang bitte an die Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt unter der Telefonnummer 0681 – 9321 233 oder jede andere Polizeidienststelle.

1 KOMMENTAR

  1. Meiner einer war am letzte Woche Freitag im T-Punkt, ein iPhone 11 Pro mit Vertragsverlängerung erwerben. Es gibt insbesondere in Saarbrücken eine nicht kleine Anzahl an Gebrauchtwarenhändler, dort findet man mit Sicherheit auch iPhones, zu günstigen Preisen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.