Bereits am späten Nachmittag des 19. Mai 2020 gegen 16:45 Uhr schlich sich ein unbekannter Mann in ein Hotel in der Saarbrücker Preußenstraße. Dort entwendete er im Speisesaal aus einer abgestellten Handtasche die Geldbörse einer 57-jährigen Frau.

Beim Verlassen des Hotels sprach eine Angestellte den Täter an, um ihn zur Rede zu stellen. Sie forderte ihn auf stehen zu bleiben und wollte die Polizei rufen. Der Täter fühlte sich offenbar ertappt und stieß die 47-Jährige grob zurück. Es gelang ihm die Flucht. Die Geschädigte wurde nicht verletzt. Der Kriminaldienst Saarbrücken fahndet nun öffentlich nach dem Täter.

Es soll sich um einen ca. 40 Jahre alten und ca. 1,75 – 1,80 m großen Mann mit südländischem Aussehen handeln. Er hatte volles dunkles Haar und einen Drei-Tage-Bart, dunkle Augen und eine schmale Statur. Der Täter war zur Tatzeit mit einer dunkelblauen Jeans-Hose, hellblauem T-Shirt mit Schriftzug sowie Stoffturnschuhen bekleidet.

Wer kann Angaben zur Identität der abgebildeten Person machen? Hinweise in diesem Zusammenhang bitte an die Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt unter der Telefonnummer 0681 – 9321 233 oder jede andere Polizeidienststelle.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.