Symbolbild

Über 70.000 Schüler*innen und rund 8.700 Lehrkräfte nutzen bereits die Online-Schule Saarland (OSS). Damit hat sich die Zahl der OSS-Nutzer*innen seit Mai 2020 nahezu verdoppelt. Insbesondere das in die landeseigene Plattform integrierte Videokonferenzsystem „Big Blue Button“ wird stark nachgefragt. Deshalb hat das Ministerium für Bildung und Kultur (MBK) die Kapazitäten für Live-Schalten zwischen Lehrkräften und Schüler*innen in der vergangenen Woche weiter ausgebaut. 

„Digital gestützter Unterricht kann eine gute Unterstützung zur individuellen Förderung von Kindern und Jugendliche darstellen. Er kann den Präsenzunterricht und das soziale Miteinander an unseren Schulen nicht ersetzen, wohl aber sehr wertvoll ergänzen – auch über die Pandemie hinaus. Das neu konfigurierte Videokonferenzsystem „Big Blue Button“ ermöglicht es beispielsweise, sich per Videokonferenz im Team abzustimmen, Klassen zuhause zu unterrichten oder Sprechstunden für Eltern, Schülerinnen und Schüler durchzuführen. Den pädagogisch sinnvollen Einsatz des Systems unterstützen wir mit entsprechenden Fortbildungen für Lehrkräfte beim Landesinstitut für Pädagogik und Medien“, erklärt Bildungsministerin Streichert-Clivot.

Die OSS ist auf allen digitalen Endgeräten nutzbar und wird datenschutzkonform sowie rechtssicher betrieben. Die bestehende Dienstvereinbarung zur Nutzung der OSS gibt Lehrkräften zusätzliche Sicherheit bei der Nutzung. Elemente der Plattform wurden bereits im Rahmen des Landesprojekts „ProfIL“ (Projekt für Individuelle Lernbegleitung) entwickelt und von Lehrkräften erprobt. In einer zeitnah erfolgenden weiteren Ausbaustufe wird die Lehr- und Lernplattform der Online-Schule Saarland um zusätzliche Funktionen erweitert und an technische und didaktische Neuerungen angepasst. „Es ist wichtig, dass wir die Plattform stetig weiterentwickeln und an die Bedürfnisse der Nutzerinnen und Nutzer anpassen. Durch eine gute Integration der Online Schule Saarland im Präsenzunterricht sind Schülerinnen und Schüler bestens vorbereitet auf das Lernen von Zuhause“, so die Bildungsministerin abschließend.

Auch die Fortbildungsangebote beim Landesinstitut für Pädagogik und Medien (LPM) zum digital unterstützten Unterrichten mit der OSS werden intensiv genutzt. Für das vergangene Schuljahr 2019/20 gab es rund 550 Anmeldungen von Lehrkräften zu OSS-Fortbildungen, im laufenden Schuljahr 2020/21 bisher rund 770 Anmeldungen. An Fortbildungen zur OSS interessierte Lehrkräfte können sich an das LPM wenden. Weitere aktuelle Informationen finden Sie unter www.digitale-bildung.saarland.de

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.