Anzeige

Am 24. November erschien gegen 11.45 Uhr eine Zeugin bei der Polizei St. Ingbert und gab an, einen jungen Mann gerade beim Anbringen von Farbschmierereien in der Ludwigstraße und der Poststraße beobachtet zu haben. Wie sich später herausstellte, brachte der Täter mit einem sogenannten “Squeezer” Schriftzüge in weißer Farbe an unterschiedlichen Objekten an.

Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen führten zur Ergreifung der Person, nachdem er offensichtlich gerade einen Schriftzug an einer Bushaltestelle in der Poststraße anbrachte. Es handelte sich um einen 19-Jährigen aus Spiesen-Elversberg. Dieser muss sich nun in einem Strafverfahren wegen Sachbeschädigung verantworten.

Anzeige

Die angegangenen Bereiche wurden durch Beamte der Polizei St. Ingbert bereits überprüft und zuordenbare weitere Beschädigungen aufgenommen. Es wird von einem Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro ausgegangen. Sollte es weitere Geschädigte oder Zeugen der Taten geben, so wird um Mitteilung bei der Polizei St. Ingbert, 06894/1090, gebeten.

Anzeige
Anzeige
Vorheriger Artikel5000 Euro Sachschaden: LKW-Ladung fällt bei Blieskastel auf Auto
Nächster ArtikelSzenische Lesung mit Stefan Schwarzmüller und Thomas Kuhn bei der Homburger Lesezeit

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.