Start Polizeimeldungen Homburg | Umfangreiche Suchmaßnahmen und Öffentlichkeitsfahndung: 31-jährige Patientin vermisst 

Homburg | Umfangreiche Suchmaßnahmen und Öffentlichkeitsfahndung: 31-jährige Patientin vermisst 

In den frühen Morgenstunden des 27.02.2019 wurde der PI Homburg durch das Universitätsklinikum Homburg mitgeteilt, dass die in stationärer Behandlung befindliche 31-jährige Patientin, Annika Gimmy aus Geisfeld bei Trier, ihre Station gegen 04:00 Uhr in unbekannte Richtung verlassen habe. 

Durch Kräfte der Polizei Homburg sowie der Bereitschaftspolizei des Saarlandes und der Hundestaffel wurden umfangreich Ermittlungs- und Suchmaßnahmen auf dem Gelände des Universitätsklinikums des Saarlandes und in den angrenzenden Waldgebieten durchgeführt. Trotz der intensiven Suchmaßnahmen konnte die vermisste Patientin bislang nicht angetroffen werden.

Frau Gimmy ist ca. 170 cm groß, hat dunkelbraune schulterlange Haare und trägt ein Pony. Sie ist dunkel gekleidet und trägt vermutlich keine Jacke.

Die Bevölkerung wird gebeten, sich an die PI Homburg (Tel.: 06841/1060) zu wenden, sofern Hinweise zum vorstehenden Sachverhalt oder der vermissten Frau, die sich ggfls. in einer hilflosen Lage befindet, gegeben werden können.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.