Mittwoch, August 4, 2021

Lokale Zeit

  • Zeitzone: America/New_York
  • Datum: 06 Mrz 2020
  • Zeit: 12:30

Nächstes Event

QR Code

Datum

06 Mrz 2020
Expired!

Uhrzeit

18:30

Kirkel | Diskussionsrunde: Aufstehen gegen rechtsextremen Hass!

Der Mord an Walter Lübcke, die Morde von Halle und jetzt der unfassbare Massenmord in Hanau. Der alte Hass in neuen Parolen – rechter Terror greift um sich. Öffentliche Bekenntnisse zu den Grundrechten unserer Demokratie werden ungestraft angefeindet und diffamiert. Jetzt müssen wir dagegen aufstehen: nicht nur die vielen engagierten Bürgerinnen und Bürger, vor allem auch alle, die politische Verantwortung tragen.

Terror beginnt nicht erst, wenn Menschen getötet werden – er beginnt mit sozialer Ausgrenzung, verbalem Hass und Drohbriefen. Was mehr oder minder gezielt an Fehlinformationen und Hetzkommentaren über „soziale“ Medien verbreitet wird, findet seinen Widerhall bis hin in kommunale Parlamente hinein.
Die SPD-Kreistagsfraktion Saarpfalz und der SPD-Gemeindeverband Kirkel laden daher ein zur Veranstaltung:  
Von rechter Hetze und Drohbriefen bis zum Terroranschlag
Aufstehen gegen rechtsextremen Hass!  
 

06. März um 18:30 Uhr  

im Ratssaal der Gemeinde Kirkel 

(Hauptstraße 10, 66459 Kirkel)  

Gemeinsam wird mit diesen Gästen zu dem Thema diskutiert:
Dr. Helmut Albert   
Dr. Helmut Albert ist Leiter des Verfassungsschutzes im Saarland und wird die Bedrohungslage durch Rechtsextreme in Deutschland und insbesondere im Saarland darstellen. Bereits in den vergangenen Jahren legte der saarländische Verfassungsschutz ein besonderes Augenmerk auf die Verbreitung rechtsextremen Gedankenguts in den sozialen Medien.
David Maaß  
David Maaß ist Vorsitzender der Gewerkschaft der Polizei (GdP) im Saarland. Nach dem Terroranschlag von Hanau bezog er klar Position als „Polizist, Gewerkschafter und Antifaschist“. Es sei an der Zeit ein klares Zeichen gegen den rechten Terror setzten. Nach der Stellungnahme wurde er insbesondere durch AfD-Anhänger massiv bedroht. Die saarländische AfD forderte ein Disziplinarverfahren gegen den Polizisten.
Durch die Veranstaltung führt der Vorsitzende der SPD Kreistagsfraktion, Esra Limbacher.