Samstag, Juli 31, 2021
HomBuch

Veranstalter

HomBuch
E-Mail
HomBuch@web.de
Website
http://www.die-hombuch.de
Tickets online

Lokale Zeit

  • Zeitzone: America/New_York
  • Datum: 11 Sep 2020
  • Zeit: 12:30 - 12:00

Ort

Schlossberg Hotel Homburg
1 Schloßberg-Höhen-Str, 66424 Homburg
Kategorie

Mehr Informationen

Tickets online

Nächstes Event

Wetter

Klar
66 °F
°Metric
Wind: 2 MPH
Feuchtigkeit: 1 %
Sichtbarkeit: 10 Miles
QR Code

Datum

11 Sep 2020
Expired!

Uhrzeit

18:30 - 18:00

Preis

28,00

HomBuch: Orange Blue in concert – „Echt live“

SR 3 präsentiert im Rahmen des Lesefestes HomBuch 2020 „Echt live“ mit Eberhard Schilling

„She’s got that light“ – mit dieser vergoldeten und über 450.000 mal verkauften ersten Single stürmen Sänger Volkan Baydar und Pianist Vince Bahrdt alias ORANGE BLUE im Jahr 2000 die Deutschen Charts.

In den nächsten Jahren folgen Echo-Nominierung, Europa-Tourneen, mehrfacher Tonträger-Gold-Status, Songs für TV-Kampagnen sowie diverse Auszeichnungen und Musikpreise. ORANGE BLUE komponieren, produzieren und singen als erste deutsche Band einen Titelsong für Walt Disney („Can somebody tell me who I am“ aus „Dinosaurier“) und steuern wenig später den Titeltrack für den Hollywood-Blockbuster „America’s Sweethearts“ mit Julia Roberts und Catherine Zeta-Jones in den Hauptrollen bei.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bis heute veröffentlichen sie 21 Alben und Singles. 20 Jahre nach „She’s got that light“ – zu ihrem 20-jährigen Bühnenjubiläum -erschaffen Bahrdt und Baydar im Februar 2020 (unmittelbar vor dem nicht nur kulturellen Corona-Shutdown) endlich das lang erwartete, erste Doppelalbum ihrer Karriere: „White | Weiss“.

Das Konzert zum Tourstart in der ‚Großen Freiheit‘ in Hamburg ist ausverkauft, bleibt aber coronabedingt vorerst das letzte. Die Tour ist auf 2021 verschoben. Mit ihren herausragenden Werken und über eine Million verkaufter Tonträger zählen ORANGE BLUE zu den erfolgreichsten Künstlern der Deutschen Musikszene und insbesondere zu den ganz wenigen, die ihre Songs selbst komponieren, texten und produzieren.

Einlass: 18.30 Uhr

Artikelfoto: Sami Khatib