Montag, November 28, 2022
Home Events Gesundheit & Fitness Ethiknachmittag am Universitätsklinikum des Saarlandes
Das Hörsaal-, Seminar- und Bibliotheksgebäudes auf dem Campus der Universität des Saarlandes in Homburg – Bild: Stephan Bonaventura

Lokale Zeit

  • Zeitzone: America/New_York
  • Datum: 17 Nov 2022
  • Zeit: 8:00

Ort

Univeritätsklinikum Homburg

Nächstes Event

QR Code

Datum

17 Nov 2022
Expired!

Uhrzeit

14:00
Anzeige

Ethiknachmittag am Universitätsklinikum des Saarlandes

Unter dem Titel „Ethische Anforderungen an eine humane Medizin am UKS und an der Medizinischen Fakultät. Ethische Herausforderungen in mehr als zwei Jahren SARS CoV-2 Pandemie“ findet am

Donnerstag, 17.11.2022, ab 14 Uhr

im Hörsaal in Gebäude 45, Uni-Campus Homburg, 

der 5. Ethiknachmittag im Rahmen der Paul Fritsche-Stiftung Wissenschaftliches Forum statt.

Das SARS CoV-2-Virus hat nicht nur das Leben unzähliger Menschen auf der Welt radikal verändert, es hat auch die Wissenschaft im Allgemeinen, die Medizinethik im Besonderen und den klinischen Alltag vor neue Herausforderungen gestellt.

Dabei spielen unter anderem Themen wie Ressourcenknappheit in klinischen und pflegerischen Einrichtungen, psychische Probleme vor dem Hintergrund sozialer Isolation oder auch die Arbeitsbedingungen während der Pandemie eine große Rolle. Hinzu kommen Langzeitfolgen bei Erwachsenen und Kindern, existenzielle Nöte angesichts ungleicher Gesundheitsversorgung, mangelhafter Gesundheitsbildung und intransparenter Informationspolitik.

Daher beschäftigt sich der Ethiknachmittag im Wintersemester u.a. mit dem Umgang der Wissenschaft mit SARS CoV-2, den virologisch-epidemiologischen Herausforderungen, den psychologischen Auswirkungen z. B. auf Kinder und den Belastungen im klinischen Alltag.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Neben den Vorträgen ist Raum für eine ausgiebige Diskussion mit den Referenten bei Kaffee und Keksen.

Programm:

14:00 Uhr – Begrüßung durch Prof. Dr. Mathias Montenarh

14.05 Uhr  – Prof. Dr. Martina Sester Leiterin Transplantations- und Infektionsimmunologie

Thema „Wissenschaft und Erkenntnisgewinn in der Pandemie“

14.35 Uhr  – Prof. Dr. Eva Möhler Direktorin, Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie, Universitätsklini-kum des Saarlandes

Thema „Psychologische Auswirkungen der SARS-CoV-2 Pandemie auf Kinder“

15.05 Uhr – Prof. Dr. Philipp Lepper, Leitender Oberarzt, Klinik für Innere Medizin V, Universitätsklinikum des Saarlandes

Thema „Ethische Herausforderungen im klinischen Alltag während der SARS-CoV-2 Pandemie“

15.35 Uhr – Kaffeepause und Diskussion

16.00 Uhr – Serhat Sari Pflegedirektor, Universitätsklinikum des Saarlandes

Thema „Belastungen der Pflege während der SARS-CoV-2 Pandemie“

16.30 Uhr – Sanitätsrat Dr. Jürgen Rissland, Leitender Oberarzt, Institut für Virologie/Staatliche Medizinaluntersuchungsstelle, Zentrum für Infektionsmedizin, Universitätsklinikum des Saarlandes und Vorsitzender des Landesverbandes Saarland der Ärztinnen und Ärzte des Öffentlichen Gesundheitsdienstes e.V.

Thema „Virologisch-epidemiologische Herausforderungen der SARS-CoV-2 Epidemie“

Anzeige

Das Event ist beendet

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.

c9c99bb05e78d45467cd45d04f0e445bca72599c