Mehrere Nötigungen und Verkehrsgefährdungen im Straßenverkehr werden einem 52 Jahre alten Verkehrsrowdy aus Losheim am See vorgeworfen. Mit konstant hoher Geschwindigkeit, zu dichtem Auffahren, ständigem Betätigen der Lichthupe und des Blinkers war der 52-Jährige mit einem grauen Honda Accord mit MZG-Kennzeichen auf der A8/A620 (aus Richtung Luxemburg kommend) unterwegs.

Mehrfach wurden andere Verkehrsteilnehmer von dem Honda-Fahrer auch auf dem rechten Fahrstreifen überholt. Ein Augenzeuge verständigte daraufhin die Polizeiinspektion in Saarlouis. Nach sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnte der Mann mittels Anhaltezeichen auf der A620, in Höhe Ensdorf, mit seinem Pkw von der Autobahn gelotst und kontrolliert werden.

Ihn erwarten entsprechende Strafanzeigen. Die Polizei sucht weitere Zeugen. Verkehrsteilnehmer, die durch die riskanten Fahrmanöver genötigt oder gefährdet wurden, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Saarlouis unter der Rufnummer 06831 / 901-0 in Verbindung zu setzen.

Vorheriger ArtikelErste Frist endet im Januar 2022: Diese Führerscheine müssen umgetauscht werden
Nächster ArtikelHeusweiler | Autofahrer unter Drogeneinfluss auf der A8 unterwegs

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.