Bereits am 13. August 2018 kam es zu einem Raubdelikt in der Edeka-Filiale in Saarbrücken-Burbach, Bergstraße 1. Nachdem die Kassiererin die Kasse im Rahmen eines Bezahlvorgangs öffnete, griff der gesuchte Täter nach dem Scheingeld, um dieses zu entwenden. Um die Tat zu verhindern, versuchte die Kassiererin, selbst nach den Geldscheinen zu greifen. Der Täter versetzte ihr nun einen Schlag in die Rippen, woraufhin sie das Geld losließ. Er konnte das Geschäft schließlich mit einer Beute von über 700 Euro fluchtartig verlassen. 

Die Beschreibung des Täters lautet wie folgt: männlich, ca. 180 cm groß, ca. 30 Jahre alt, volles schwarzes kurzes Haar, leicht gelockt, etwas dunkler Teint, trug bei der Tatausführung eine blaue Stoffjacke.

 Wer erkennt die bislang unbekannte Person? Hinweise in diesem Zusammenhang bitte an die Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt unter der Telefonnummer 0681/9321-233 oder an jede andere Polizeidienststelle.

Vorheriger ArtikelSaarbrücken | Erneuter Aktionstag der Polizei verlief erfolgreich
Nächster ArtikelSaarland | „Kritik der Krankenhausgesellschaft an Gesundheits-Haushalt verständlich“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.