TEILEN

Seit Anfang April kam es zu 9 besonders schweren Fällen des Diebstahls von Grabschmuck auf dem Friedhof in Wiebelskirchen. Bislang unbekannte Täter brachen mehrere Metallgegenstände, welche auf den Grabplatten der Gräber fest montiert gewesen waren, gewaltsam heraus und entwendenten diese.

Täterhinweise liegen derzeit noch nicht vor, die Ermittlungen der Polizei dauern noch an. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Neunkirchen zu melden. Tel.: 06821/2030

KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here