TEILEN

Am frühen Freitagmorgen (30.06.2017) kam es gegen 04:45 Uhr zu einem Brand eines unbewohnten, städtischen Gebäudes in der Zilleichstraße 2 in Völklingen-Wehrden. Das Gebäude wird derzeit aufwändig saniert und soll nach Fertigstellung sozialschwachen Personen, u.a. Flüchtlingen zur Verfügung stehen. Zum Zeitpunkt des Eintreffens der Polizei war der Brand durch die Freiwillige Feuerwehr Völklingen bereits gelöscht.

Nach derzeitigem Erkenntnisstand geht die Polizei davon aus, dass der Brand durch Menschenhand entstanden ist.  Es ist jedoch noch nicht geklärt, ob das Feuer  vorsätzlich oder fahrlässig verursacht wurde.  Die Ermittlungen, insbesondere die Brandursachenforschung, hierzu dauern an. Die Höhe des Sachschadens steht bislang nicht fest.

Die polizeilichen Ermittlungen führt aufgrund der eventuell geplanten Nutzung für Flüchtlinge die Abteilung für Staatsschutz. Die Ermittler fragen nun: Wer hat Personen oder Fahrzeuge in Tatortnähe gesehen, die im Zusammenhang mit dem Brandereignis stehen könnten? Sachdienliche Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst, Tel.: 0681/962-2133.

KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here