TEILEN

Am Mittwochnachmittag, 12.07.2017, ereignete sich gegen 16:40 Uhr auf der BAB 1 ein Verkehrsunfall, bei dem der Verursacher schwer verletzt worden war. Das Unglück geschah, als ein 34-jähriger aus Bremen bei starkem Regen kurz hinter der Anschlussstelle Tholey in Richtung Saarbrücken fahrend mit seinem PKW ins Schleudern geriet und mit der Leitplanke kollidierte.

Im Anschluss landete das Fahrzeug in der Böschung und verkeilte sich auf der Seite liegend zwischen zwei Bäumen. Ein nachfolgender PKW wurde durch Fahrzeugtrümmerteile ebenfalls geschädigt. An dem Einsatz zur Unfallaufnahme, Bergung und Rettung des Verletzten sowie dem Abtransport des zerstörten PKW waren neben Polizei noch zahlreiche Rettungsdienste und Einsatzfahrzeuge beteiligt. So unter anderem der Rettungshubschrauber sowie vier Fahrzeuge der Feuerwehr.

Die Autobahn musste während des Rettungseinsatzes in Richtung Saarbrücken zeitweise voll gesperrt werden.

KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here