TEILEN

Nichtsahnend ging am Montag Abend, den 03.06.2017, gegen 19:00 Uhr ein 16-jähriger aus Eppelborn gemeinsam mit einer Bekannten, einer 15-jährigen aus St. Wendel, am Hauptbahnhof vorbei, als ihm ein unbekannter Mann plötzlich und ohne Grund mit der Faust einmal ins Gesicht schlug und dann durch den Bahnhof in Richtung Tholeyer Straße wegging.

Nach dieser unheimlichen Begegnung wandte sich der 16-jährige an die Polizei und konnte im Rahmen seiner ersten Befragung eine brauchbare Personenbeschreibung des Täters abgeben. Diese führte im Zuge der ersten Fahndungsmaßnahmen auch zur Ermittlung des Täters. Es handelt sich um einen 17-jährigen, aus St. Wendel stammenden Jugendlichen. Dieser ist in der Vergangenheit bereits mehrfach wegen ähnlicher Taten in Erscheinung getreten.

Im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens wird er sich zu dem neuerlichen Vorfall äußern können.

KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here