TEILEN

In den frühen Morgenstunden am Mittwoch, den 21.06.2017, wurden durch Beamte der Polizeiinspektion St. Wendel zwei Männer dabei überrascht, als sie in ein Fitnesscenter am Sportzentrum in St. Wendel einbrachen. Während einer der Männer in einem Fahrzeug Schmiere saß, brach der andere auf der Rückseite in das Fitnesscenter ein und durchsuchte es nach lohnenswertem Diebesgut. Hierbei stellte er verschiedene Gerätschaften zum Abtransport bereit und suchte auch nach Bargeld.

In den Genuss der Beute kamen die Männer jedoch nicht. Die alarmierte Polizei konnte einen der Männer noch am Tatort festnehmen, der zweite konnte zunächst flüchten und verlor auf seinem Fluchtweg einen Teil seiner Beute.

Den Ermittlern des Kriminaldienstes St. Wendel gelang es schließlich noch am selben Tag, den flüchtigen Täter eindeutig zu identifizieren und in Ottweiler festzunehmen. Er wurde dem Richter in Saarbrücken vorgeführt, der Haftbefehl gegen ihn erließ und ihn ins Gefängnis schickte. Es handelt sich um einen arbeitslosen 32-jährigen Mann, der letztmals in der Gemeinde Namborn lebte, sich dort aber schon längere Zeit nicht mehr aufhielt

Der noch am Tatort in St. Wendel festgenommene Täter verblieb auf freiem Fuß. Es handelt sich um einen arbeitslosen 37-jährigen Mann aus Ottweiler.

Die beiden Täter sind für die Polizei keine Unbekannten. Neben dem Einbruch in das Fitnesscenter am Sportzentrum St. Wendel werden den beiden Männern noch Einbruchsdiebstähle in ein ehemaliges Hotelrestaurant in Gonnesweiler und zwei weitere Einbrüche in Vereinsheime im Stadtgebiet St. Wendel zur Last gelegt. Hierbei wurden u.a. ein Möbeltresor und Bargeld entwendet. Der bisher bekannte Sachschaden liegt bei etwa 5.000.- Euro.

Die Ermittlungen dauern noch an.

KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here