TEILEN

Die Biosphären-VHS St. Ingbert bietet am Freitag, 8. Dezember um 19:30 Uhr, einen Vortrag zu dem Thema „Argentinien und Chile: Von Patagonien nach Feuerland“ an. Die Veranstaltung findet im Kulturhaus St. Ingbert, Annastraße 30, unter der Leitung von Martin Ochs statt.

Argentinien, das „europäischste“ Land Südamerikas, erstreckt sich über 5000 Kilometer entlang der Anden von den Subtropen im hohen Norden bis zu den riesigen Gletschern und steil aufragenden Gebirgsmassiven im tiefen Süden Patagoniens. Beginnend mit dem überwältigenden Perito Moreno Gletscher, einem der wenigen Gletscher der Welt, der täglich wächst, führt uns die Reise bis zur Südspitze des amerikanischen Kontinents, nach Ushuaia, die südlichste Stadt der Welt auf Feuerland und in den chilenischen Teil Patagoniens, in die atemberaubende Gebirgswelt des Nationalparks Torres del Paine.

Weitere Informationen bei der Geschäftsstelle der Biosphären-VHS St. Ingbert, Kaiserstr. 71, Tel. 06894/13-723 oder vhs@st-ingbert.de.

KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here