Start Handel & Gastro St.Ingbert | Tolles Erlebniswochenende mit Biosphärenmarkt lockt wieder Tausende Besucher

St.Ingbert | Tolles Erlebniswochenende mit Biosphärenmarkt lockt wieder Tausende Besucher

TEILEN
Leckeres aus der Region gibts hier mit 100% selbstgemachten Feinkost-Delikatessen aus der Bio-Gourmet-Manufaktur LuxusGut

Leckeres und Schmackhaftes aus der Heimat – der Biosphärenmarkt lockt am 17. und 18. März zum Erlebniswochenende nach St. Ingbert. Hier geben sich Anbieter köstlicher und hochwertiger regionaler Produkte aus dem Biosphärenreservat Bliesgau ein Stelldichein. Unter dem Motto „Kennenlernen, Probieren, Genießen und Kaufen“ wird St. Ingbert wieder zum Marktplatz für frische und gesunde Erzeugnisse aus der Region, denn Regionalität bedeutet Lebensqualität. 

Der herzhafte Wohlgeruch von Bauernbratwürsten und Gefilden mit Specksauce lockt wie jedes Jahr die Besucher zum Biosphärenmarkt im Kuppelsaal des Rathauses in St. Ingbert. Der Markt ist eine feste Größe am St. Ingberter Erlebniswochenende mit der SaarLorLux Tourismusbörse und dem verkaufsoffenen Sonntag mit Autoschau.

Der Biosphärenmarkt präsentiert wieder eine breite Palette köstlicher und hochwertiger regionaler Produkte aus dem Biosphärenreservat Bliesgau. Hier wird für jeden Geschmack etwas geboten, gemäß dem Motto „Kennenlernen, Probieren, Genießen und Kaufen“. Gerade frische Erzeugnisse aus der Region bedeuten auch ein Stück Lebensqualität und entlasten die Umwelt, durch die Vermeidung langer Transportwege.

Im Kuppelsaal des Rathauses kann der Frühling – vor Wind und Wetter geschützt – ungehindert einziehen, wenn an den schön geschmückten Ständen wieder gemütliche Marktatmosphäre herrscht.

Der „Tisch der Händler und Anbieter ist reichlich gedeckt“, so können Besucher beispielsweise bei der Landfrau Apfelsaft, Apfelsecco und Apfelwein von den Streuobstwiesen des Bliesgaus probieren. Zudem findet man feine hausgemachte Konfitüren, Fruchtaufstriche und Gelees aus heimischem Obst, auch vegane Brotaufstriche, Chutneys, Pestos und eingelegtes Gemüse.

Bild: Wolfgang Henn

Weitere kulinarische Düfte steigen in die Nasen der Besucher, an den Marktständen, die unter anderem verschiedene Vollkorn- und Dinkelbackwaren, Walnüsse in Honig, Kräuter- und Blütensirup, ausgewählte Kräuteröle, Apfelessig, Senf und feine Edelbrände aus der Region anbieten. Bioland Fleisch- und Wurstwaren sowie Wurst- und Wildspezialitäten bereichern das Angebot. Auch die heimischen Bienen waren im vergangenen Jahr sehr fleißig, denn verschiedene Honigsorten, Biohonige und Imkereiprodukte aus der Region sind ebenfalls im Angebot. Ganz neu sind in diesem Jahr die kreativen Teemischungen der Homburger Teemanufaktur, komponiert aus naturbelassenen Blättern, Blüten, Rinden, Wurzeln und Früchten ohne jegliche Zusatzstoffe und in Bioqualität.

Weiterlesen auf Seite 2 (+Video)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.