TEILEN

Schon seit Jahrtausenden werden Bienenprodukte in der Kosmetik eingesetzt. Sogar der ägyptischen Königin Kleopatra wird ihre Schönheit einem täglichen Bad in Milch und Honig zugeschrieben und Hippokrates behandelte Wunden mit Honig. Dieser wirkt beruhigend und klärt Hautunreinheiten durch seine antibakterielle Wirkung. Bienenwachs wird meist als Hilfsmittel in der Kosmetik verwendet, da es für eine gute Konsistenz der Cremes, Salben und Balsame sorgt.

Einige Produkte aus Wachs oder Honig werden im Workshop am Samstag, 19. August von 14 bis 17 Uhr,  in der Ortsverwaltungsstelle Oberwürzbach, Hauptstraße, selbst angefertigt. Nebenbei erfährt man auch einiges über die Honig- und Wachsproduktion im Bienenvolk. Außerdem gibt es interessante Rezepte rund um das Thema Honig. Dozentin ist die Imkerin und Honigsachverständige Elisabeth Pintarelli.

Die Teilnahmegebühr beträgt 8 €. Neben der Kursgebühr fallen, je nach Materialmenge, Kosten für die selbst angefertigten Produkte an, die direkt bei der Dozentin bezahlt werden. Es ist ratsam, kleine Döschen oder Gläser mit Deckel mitbringen.

Anmeldung bei der Geschäftsstelle der Biosphären-VHS St. Ingbert, Kaiserstr. 71,  Tel.06894/13-726 oder unter vhs@st-ingbert.de

KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here