TEILEN

Die VHS-Nebenstelle Hassel lädt im Rahmen der Stadtteilführungen der Biosphären-VHS St. Ingbert zu einer Führung durch den Stadtteil Hassel mit der Natur- und Landschaftsführerin Elisabeth Pintarelli ein. Sie findet am Samstag, 26. August 2017 von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr, statt. Treffpunkt ist vor dem Rathaus Hassel, Marktplatz 1.

Da in den letzten Jahren aufgrund der regen Bautätigkeit in Hassel viele Familien zugezogen sind, ist diese Führung für die Neu-Hasseler eine gute Gelegenheit, Hassel und seine Geschichte kennenzulernen. Die Führung beginnt im Ortskern, dem Herzstück Hassels und der Geschichte von Ursprung bis in die Jetztzeit. Entlang der Route werden alte Bilder den neuen Gebäuden gegenüber gestellt. Geschichten, Anekdoten und ein Rätsel gestalten die dreistündige Führung kurzweilig.

Wer es immer noch nicht weiß, warum die Einheimischen Hasel sagen und Kuckuck genannt werden, wird dies erfahren und noch Vieles mehr. Dem Wetter angemessene Bekleidung und festes Schuhwerk wird empfohlen. Der Streckenverlauf ist überwiegend anspruchslos. Die Führung ist kostenlos.

Ein weiterer Termin beschäftigt sich mit „Hassel früher“. Am Montag, den 11. September 2017, zeigt Elisabeth Pintarelli einen Heimatfilm, der Anfang der siebziger Jahre entstand. Viele Erinnerungen stecken in diesem Film, der über die Heimat, seine Gäste, Vereine und Traditionen erzählt. Anschließend ist der Besuch der Heimatstube möglich. Beginn der Vorführung ist um 18 Uhr. Eine Anmeldung ist aufgrund der begrenzten Raumkapazität erforderlich unter Telefon 06894/13-723  oder 06894/590 8933. Die Filmvorführung wird von Elisabeth Pintarelli begleitet und kommentiert. Gebühr: 2,50 €.

Weitere Infos und Anmeldung bei der Geschäftsstelle der Biosphären-VHS St. Ingbert, Kaiserstr. 71, Telefon 06894/13-723 oder der Nebenstelle Hassel, Telefon 06894/5908933, per Mail: vhs@st-ingbert.de oder vhs-hassel@gmx.de

 

KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here