TEILEN

Am Sonntag, 18.06.2017, wurde die Polizei Lebach gegen 01:00 Uhr in eine Gaststätte in der Römerstraße in Schmelz-Hüttersdorf gerufen, wo es der ersten Mitteilung zufolge zu einer Schlägerei zwischen ca. 8 Personen gekommen sein sollte. Im Rahmen der Sachverhaltsaufnahme stellte sich heraus, dass an der körperlichen Auseinandersetzung nur 2 Personen beteiligt waren.

Ein 17-Jähriger aus Schmelz wurde von einem 21-Jährigen, ebenfalls aus Schmelz, geschlagen. Anschließend lief der 21-jährige Täter zunächst weg. Kurz vor Ende der Sachverhaltsaufnahme erschien der Täter jedoch wieder an der Örtlichkeit. Im Rahmen der Identitätsfeststellung griff der Beschuldigte mit beiden Händen in die Taschen seines Kapuzenpullis, zog diese plötzlich wieder heraus und machte eine Stichbewegung in Richtung des Bauches eines Polizeibeamten.

In diesem Moment war nicht zu erkennen, ob der Beschuldigte einen Gegenstand in der Hand hielt. Wie sich später herausstellte hatte er keinen Gegenstand in der Hand. Der Beschuldigte war mit ca. 2,50 Promille allerdings erheblich alkoholisiert. Er wurde in der Folge festgenommen, zwecks Blutprobenentnahme zur Dienststelle verbracht und anschließend in die Obhut seiner Angehörigen übergeben. Ihn erwarten nun mehrere Strafverfahren.

KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here