TEILEN

In Schiffweiler kam es am 08.06.2017, gegen 12:00 Uhr, zu einem Trickbetrug zum Nachteil einer 82jährigen Frau. Demnach habe ein unbekannter Mann an der Haustür geklingelt und sich als Angestellter der Bank ausgegeben, ohne eine bestimmten Bank zu nennen. Der Mann gab an, dass es bei der Auszahlung an die Tochter zu Unstimmigkeiten gekommen wäre und es wäre  zu wenig Geld ausbezahlt worden.

Die Frau gewährte dem Mann Einlass und er folgte ihr durch die ganze Wohnung bis dorthin, wo sie ihr Geld aufbewahrte. Nachdem sie das Geld herausgenommen hatte um es nachzuzählen, hätte der Mann ihr das Geld abgenommen und wäre sofort wieder in Richtung Haustür gelaufen und  geflüchtet.

Der Schaden beläuft sich auf ca. 6000€.

Hinweise von der Polizei:

Fremden, die sich als „Vertrauensperson“ angeblicher Verwandter ausgeben, ob am Telefon oder an der Haustür, niemals sofort oder später Bargeld aushändigen und unverzüglich die Polizei informieren.

Sollte es doch zu einem schädigenden Betrugsfall gekommen sein, sofort Anzeige bei der Polizei erstatten.

KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here