Start Nachrichten Saarpfalz-Kreis | Sonderverkauf von Kompost auf der Kompostieranlage des Saarpfalz-Kreises

Saarpfalz-Kreis | Sonderverkauf von Kompost auf der Kompostieranlage des Saarpfalz-Kreises

HOMBURG1 Nachrichten aus Kultur & Gesellschaft für Homburg und den Saarpfalz-Kreis
HOMBURG1 | Nachrichten aus Kultur & Gesellschaft für Homburg und den Saarpfalz-Kreis

Mit dem Frühling beginnt auch die Pflanzzeit und Kompost eignet sich in Zier-, Nutz- und Obstgärten hervorragend als Humus und als biologischer Bodenverbesserer. Beim Sonderverkauf vom 27.03.2017 bis 29.04.2017 auf der Kompostieranlage des Saarpfalz-Kreises auf dem Hölschberg zwischen Biesingen und Erfweiler-Ehlingen können Holzkompost und Mulch erworben werden. Die Ausgabe erfolgt in der Zeit von 7.30 Uhr bis 17.30 Uhr.

Das neue Steuerrecht (ab 1. Januar 2017) hat zur Folge, dass die Erträge der Kompostieranlage der Umsatzsteuer unterliegen und somit die Preise inkl. 7% MwSt. angegeben sind. Der Grobsieb-Kompost, 20 Millimeter Körnung, kostet 12,80 Euro als loser Kubikmeter und 3,20 Euro im 50-Liter Sack. Der Feinsieb-Kompost kostet 22,50 Euro pro Kubikmeter und 4,30 Euro im 50-Liter-Sack. Das Mulchmaterial kostet 10,70 Euro pro loser Kubikmeter und 2,70 Euro im 50-Liter-Sack.

Der umweltfreundliche Holz-Kompost des Kreises wird nur aus Grünschnitt- und Strauchabfällen hergestellt und eignet sich ideal als Pflanzerde für Blumenkästen, für die Baumscheiben im Obstgarten sowie als feine dunkle Graberde für den Friedhof. Das Mulchmaterial kann als Bodenverbesserer für Obst- und Ziersträucher verwendet werden.

Bei vorheriger Anmeldung kann loser Kompost/Mulch auch geladen werden. Informationen zum Sonderverkauf und zur Qualität des Kompostes gibt es unter den Telefonnummern: 06803/3678 (Kompostanlage) und 06841/104-8459 (Kreisverwaltung).

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.