Start Kultur&Gesellschaft Saarpfalz-Kreis | Gleich dreizehn Geschenke…

    Saarpfalz-Kreis | Gleich dreizehn Geschenke…

    Am Mittwoch, den 07.Juni 2017, gab es einen besonders erfreulichen Anlass – und der hat schon fast Tradition. Denn die Volks- und Raiffeisenbank Saarpfalz überreichte in Homburg, wie schon im vergangenen Jahr, gemeinsam mit dem Sparverein Saarland e.V. Spendenschecks mit einem Gesamtwert über 6.500 Euro an gleich dreizehn soziale und karitative Einrichtungen. Ganz nach dem Leitsatz „Aus der Region für die Region“ unterstütze die Volks- und Raiffeisenbank fünf Schulen, vier Kindergärten sowie vier Einrichtungen und Vereine, welche sich für die physische und psychische Gesundheit von Menschen einsetzen, aus dem Saarpfalz-Kreis mit je 500 Euro.

    Die Spendengelder resultieren aus dem Verkauf der Gewinnsparlose des Sparverein Saarland durch die Geschäftsstellen der Genossenschaftsbank. Die Volks- und Raiffeisenbank entschied daher auch, an welche Einrichtung die Beträge gesendet werden sollen. „Wir haben auch diesmal unter anderem viele regionale Kindergärten und Schulen berücksichtig, da uns die Unterstützung und Förderung der Kleinen besonders am Herzen liegt.“ so Vorstandsmitglied Konrad Huwig.

    Die Empfänger freuten sich sehr über die Spenden und betonten, wie sehr sie diese finanzielle Unterstützung gebrauchen könnten. Die Wunschliste reichte sonder Anschaffung verschiedener Musikinstrumente für die katholische Kindertagesstätte St.Josef in Jägersburg über den Kauf von Spielzeug, insbesondere für die neue Krippengruppe des städtischen Kindergartens Bexbach-Höchen, bis hin zur Durchführung eines „Trommelzauber“-Projektes in der Grundschule Sonnenfeld, bei dem vier Tage lang Fachleute mit den Kindern ein Trommel-Musikstück erarbeiten, welches die Schüler dann am Schulfest aufführen, um nur einige Verwendungen zu nennen.

    „Wir freuen uns sehr, gemeinsam mit dem Sparverein Saarland, immer wieder wichtige Institutionen mit den Spendenbeiträgen zu unterstützen und damit einen Beitrag in der Region zu leisten.“  so Konrad Huwig. Zusammen mit Angelika Reichart vom Sparverein überreichte Huwig an die folgenden regionale Institutionen jeweils ein „Geldgeschenk“:

    Grundschule Sonnenfeld
    Gemeinschaftsschule Neue Sandrennbahn
    ERS / Gemeinschaftsschule Kirkel
    Johanneum Schulverein u. Freundeskreis e.V. Homburg
    Galileo-Schule Bexbach, Gemeinschaftsschule/Gesamtschule des Saarpfalz-Kreis

    Förderverein katholische Kindertagesstätte St.Josef in Jägersburg
    Kindertagesstätte Münchwies
    Städt. Kindergarten Lautenbach / Fürth
    Städtischer Kindergarten Bexbach-Höchen

    Elterninitiative krebskranker Kinder im Saarland e.V.
    Therapeutische Schülerförderung, Prot. Dekanat Homburg, Haus der Diakonie
    Menschen.Helfen.Leben e.V.
    Psychosoziale Projekte Saarpfalz, Café Kaiser

    Hintergrund:

    Die Besonderheit des Gewinnsparens besteht darin, dass 25% des Spieleinsatzes beim Kauf der Sparllse für karitative Zwecke aufgewendet werden. Durch Hilfe der saarländischen Gewinnspanne profitieren die sozialen Einrichtungen jährlich von einem Betrag von über 900.000 Euro. Seit 1951 hat sich der Sparverein Saarland e.V. für soziale Zwecke mit über 22 Millionen Euro engagiert. Mehr Informationen unter www.sparverein.de

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Bitte kommentieren sie.
    Bitte geben sie ihren Namen ein.