TEILEN

In der Nacht vom 11.07.2017 (Dienstag) auf den 12.07.2017 (Mittwoch) kam es im Raum Saarlouis zu mehreren Brandstiftungen an Kraftfahrzeugen, wobei insgesamt acht Fahrzeuge beschädigt wurden. In diesem Kontext richtete das LPP die  6-köpfige Ermittlungsgruppe „Binshof“ ein. Diese bittet die Bevölkerung nun um Mithilfe.

Als Täter konnte ein 26-jähriger Wohnsitzloser ermittelt und am 12.07.2017 (Mittwoch) festgenommen werden. In seiner Vernehmung machte der Mann Angaben zu weiteren von ihm gelegten Bränden. Diese Brandstiftungen waren der Polizei noch nicht bekannt.

Die Polizei sucht nun nach drei möglicherweise leicht beschädigten Fahrzeugen, die der Festgenommene in der Nacht vom 11.07.2017 auf den 12.07.2017 versuchte hatte, in Brand zu setzten. Zwei der Pkw waren auf einer Parkfläche in der Bibelstraße in Saarlouis, hinter dem „Hotel Kleiner Markt“ abgestellt. Über Marke und Farbe der beiden Kfz. ist nichts bekannt. Außerdem hat der Brandstifter versucht, einen dunklen Pkw im Pieper Parkhaus (untere Parkebene) in Brand zu setzten. Das Feuer erlosch nach einigen Minuten von selbst. Alle drei Fahrzeuge müssten Brandspuren im Bereich der Radkästen und Reifen aufweisen.

Im Zusammenhang mit den Brandlegungen in der Bibelstraße sucht die Ermittlungsgruppe einen möglichen Zeugen. Er soll ca. 55 Jahre alt sein und eine schwarze Hose und ein weißes Hemd getragen haben. Der Unbekannte wird gebeten sich bei der Polizei zu melden. Hinweis bitte an den Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0681/962-2133.

KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here