Start Polizeimeldungen Saarlouis | Anrufe durch falsche Beamte: Polizei warnt vor Trickbetrügern!

Saarlouis | Anrufe durch falsche Beamte: Polizei warnt vor Trickbetrügern!

TEILEN
HOMBURG1 Polizeimeldungen aus dem Saarland für Homburg und den Saarpfalz-Kreis
HOMBURG1 | Polizeimeldungen aus dem Saarland für Homburg und den Saarpfalz-Kreis

In den vergangenen Tagen sind erneut saarlandweit und heute morgen auch im Raum Saarlouis Anrufe durch falsche Polizisten bekannt geworden. Die Trickbetrüger rufen bevorzugt ältere Menschen an und geben sich am Telefon als Polizeibeamte aus.

Im Display des Telefons war in solchen Fällen beispielsweise die Telefonnummer 06831/110 zu sehen, die durch die Betrüger technisch so geschaltet wurde. Hierdurch wurde dem Anrufempfänger suggeriert, er würde vom Notruftelefon der Polizei aus angerufen. Eine solche Telefonnummer gibt es nicht! Zudem ruft die Polizei nie vom Notruftelefon aus an!

Die Betrüger erzählen ihren Opfern, dass sich in der Gegend ihres Wohnortes vermehrt Einbrüche ereignet hätten. Oder dass man bei einem festgenommenen Einbrecher einen Zettel mit Ihrer Adresse gefunden habe und nun die Gefahr eines Einbruchs bestehe. Dann fragen sie nach Wertgegenständen, Schmuck und Bargeld, welches Sie zu Hause aufbewahren oder sie fragen nach geheimen Kontodaten der Opfer. Anschließend bieten die falschen Polizisten an, die Wertgegenstände zur Sicherheit in polizeiliche Verwahrung zu nehmen und kündigen einen Kollegen an, der diese an Ihrer Haustür entgegen nehme.

Die Polizei tut so etwas nicht! Weder ruft die Polizei bei Ihnen an, um Sie über Einbrüche in ihrer Wohngegend zu warnen, noch fragt sie nach ihren Wertgegenständen, Schmuck, Bargeld oder Kontodaten, die Sie zu Hause aufbewahren. Die Polizei nimmt auch kein Bargeld, Schmuck oder sonstige Wertgegenstände potentieller Opfer von Einbrüchen in Verwahrung.

Wenn Sie einen solchen Anruf erhalten, dann lassen Sie sich Name und Polizeidienststelle des angeblichen Polizisten nennen und beenden dann das Gespräch! Melden sie diesen Vorfall danach durch einen Rückanruf bei der Polizeiinspektion Saarlouis unter der Telefonnummer: 06831/9010.

KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.