TEILEN

In Gedenken an Musaab Al-Tuwaijari ruft der DRK Landesverband im Saarland zu Spenden für die schwangere Partnerin des am 07.Juni 2017 im Psychosozialen Beratungszentrum in Saarbrücken-Burbach getöteten Rot-Kreuz-Mitarbeiter auf.

„Wir wollen mit diesem Aufruf unseres Mitarbeiters gedenken und der künftigen Mutter helfen, damit sie Unterstützung erhält“, sagte Michael Burkert, Präsident des DRK Landesverbandes Saarland e.V.. „Die saarländische Landesregierung bedauert zutiefst das Geschehen und unterstützt das DRK bei diesem Spendenaufruf“, so Sozial- und Familienministerin Monika Bachmann. „Der Tod des 30-jährigen Mitarbeiters hat in der Bevölkerung in der Bundesrepublik Deutschland eine sehr große Anteilnahme ausgelöst.“, so Burkert.

Musaab Al-Tuwaijari war seit 2014 hauptamtlich in der DRK-Einrichtung beschäftigt. Vorher arbeitete er bereits ehrenamtlich für das Rote Kreuz. Er war engagierter Mitarbeiter des saarländischen Roten Kreuz.

Spendenkonto: DRK Landesverband
IBAN: DE11 5905 0000 0004 3430 00
BIC: SALADE55XX
Bank: SaarLB Saarbrücken
Stichwort / Verwendungszweck: Musaab

Hinweis: Da es sich bei diesem Spendenaufruf um eine Spende für eine Privatperson handelt, kann das DRK keine Zuwendungsbestätigung erstellen.

KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here