Start Saarlandnachrichten Saarland | Oliver Luksic: PCB-Belastung nicht auf die leichte Schulter nehmen

Saarland | Oliver Luksic: PCB-Belastung nicht auf die leichte Schulter nehmen

TEILEN
Foto: FDP-Bundesgeschäftsstelle (R. Kowalke)

Der saarländische FDP-Landesvorsitzende Oliver Luksic warnt die Landesregierung davor, die PBC-Belastung in saarländischen Gewässern zu verharmlosen.

„Die RAG versucht das Problem kleinzureden. In diese Falle darf die Landesregierung nicht tappen. Die saarländischen Bergwerke wurden in der Vergangenheit als Deponie für hochgiftige Sonderabfälle genutzt.

Das ist bekannt. Ebenso bekannt sind die Gefahren von PCB, welche aufgrund ihrer Langlebigkeit und ihrer Stoffeigenschaften vor allem in Böden und Sedimenten angereichert werden und über die Nahrungskette in Mensch und Tier gelangen, wo sie sich vor allem in Fettgeweben anreichern. Schon kleinste aufgenommene Mengen können schädlich wirken“, so Luksic.

Luksic fordert die Landesregierung auf, die RAG zu verpflichten, ähnlich wie in Nordrhein-Westfallen Pilotanlagen zu installieren, in denen Grubenwasser von partikulär gebundenen PCB gereinigt wird. Zudem muss unabhängig geprüft werden, welche Belastungen durch PCB bei einem Grubenwasseranstieg entstehen. Solange Risiken nicht zweifelsfrei ausgeschlossen werden können, kann keine Genehmigung erfolgen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.