TEILEN

In Heusweiler-Lummerschied wird ein kleiner Platz in der Dorfmitte neu gestaltet. Er soll künftig als Ort zum Verweilen, aber auch als Ort der Information (Schaukasten) genutzt werden. Dieses Vorhaben fördert das Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz mit rund 3200 Euro. Staatssekretär Roland Krämer überreichte dem Heusweiler Bürgermeister Thomas Redelberger einen entsprechenden Förderbescheid.

Krämer wies bei dieser Gelegenheit darauf hin, dass dieses Projekt ohne die Initiative der Interessengemeinschaft Pro Lummerschied nicht denkbar wäre: „Kleine Maßnahme – große Wirkung, könnte man hier sagen. Miteinander zu reden, sich auszutauschen, Beziehungen zu pflegen machen eine funktionierende Dorfgemeinschaft aus. Solche Projekte, die das Ergebnis bürgerschaftlichen Engagements sind, stärken das Miteinander in den Dörfern. Das unterstützen wir gern.“

Der Platz befindet sich nahe der ehemaligen Gastwirtschaft „Dorfkrug“ und liegt an der Hauptdurchgangsstraße. In Verbindung mit dem Feuerwehrbereich und dem Dorfgemeinschaftsraum befindet sich hier der Mittelpunkt des Dorflebens. Der Förderzuschuss stammt aus dem Landesprogramm „Förderung einer nachhaltigen Dorfentwicklung“.

Staatssekretär Krämer: „Dörfer müssen heute als Lebensort für alle Generationen attraktiv bleiben. Ich möchte die Bürgerinnen und Bürger ausdrücklich dazu ermuntern, sich weiter zu engagieren. Denn eines dürfte unbestritten sein: Bürgerschaftliches und soziales Engagement sind ein Eckpfeiler für die Zukunftsfähigkeit unserer Dörfer.“

 

KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here