Start Saarlandnachrichten Saarland | Nach Forderung des Innenministeriums: Konsolidierungsbeauftragter zur Sanierung des LSVS bestellt

Saarland | Nach Forderung des Innenministeriums: Konsolidierungsbeauftragter zur Sanierung des LSVS bestellt

Von 555-Nase - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=3505129

Im Rahmen seiner gestrigen Präsidiumssitzung hat der LSVS Rechtsanwalt Franz J. Abel per Beschluss zum Konsolidierungsbeauftragten bestellt. Nach Forderung des Ministeriums für Inneres, Bauen und Sport (MIBS) wurde der Berater beauftragt, die notwendigen Maßnahmen zur Sanierung des LSVS umzusetzen. Die Bestellung ist eine von mehreren Auflagen des MIBS als Rechtsaufsicht, die der LSVS im Zuge seiner Sanierung zu erfüllen hat.

Aus Sicht des Ministeriums waren die vom LSVS bisher genannten Einsparbemühungen vor dem Hintergrund der geschilderten finanziellen Situation nicht ausreichend, die Liquidität des Verbandes sicherzustellen und das strukturelle Defizit aufzufangen.

Durch den beauftragten Konsolidierungsberater Abel soll der Verband in die Lage versetzt werden, die geforderten Auflagen zu erfüllen und sich aus eigener Kraft zu sanieren. Der Konsolidierungsberater ist dem LSVS gegenüber weisungs- und handlungsbefugt sowie gegenüber dem MIBS unmittelbar berichtspflichtig. Die Bestellung erfolgt auf eigene Kosten des LSVS.

Das MIBS bedient sich im Hinblick auf die Planung und Ergreifung weiterer Maßnahmen zur Sanierung des Verbandes externen Sachverstandes und hat hierzu die Rechtsanwaltskanzlei Staab & Kollegen mandatiert, die im Bereich der Unternehmenssanierung über besondere Expertise verfügt. Rechtsanwalt Günter Staab vertritt insoweit die Interessen des Ministeriums.

Weiter auf Seite 2

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.