TEILEN

Am Mittwoch, 31.05.2017, hat die Integrationsbeauftragte der saarländischen Landesregierung, Ministerin Monika Bachmann, 23 Einbürgerungsbewerberinnen und –bewerbern aus 13 Nationen ihre Einbürgerungsurkunden überreicht und das feierliche Bekenntnis zum Grundgesetz und den Gesetzen der Bundesrepublik Deutschland entgegengenommen.

„Das Saarland lebt von der Vielfalt seiner Bürgerinnen und Bürger. Ich bin erfreut, dass sich diese Personen bewusst für Deutschland und für das Saarland entschieden haben. Sie sind alle, wie Sie heute hier anwesend sind, ein tolles Beispiel für eine gelungene Integration in unsere Gesellschaft“, sagte Monika Bachmann.

Bachmann übergab gemeinsam mit der Einbürgerungsbehörde beim Ministerium für Inneres, Bauen und Sport die Einbürgerungsurkunden an 23 Bewerberinnen und Bewerber aus insgesamt 13 Nationen. Die neuen deutschen Mitbürgerinnen und Mitbürger sind zwischen vier Monaten und 80 Jahre alt.

Die Einbürgerungsfeier fand im Konzertsaal der Hochschule für Musik Saar in Saarbrücken statt. Musikalisch wurde die Veranstaltung von Leoni Leitz und Jasmin Mai, Studentinnen der Musikhochschule, begleitet. An der Feier nahmen insbesondere Familienangehörige, Freunde und Kollegen der Einbürgerungsbewerberinnen und -bewerber sowie Behördenvertreterinnen und -vertreter teil.

Zum Hintergrund: Im Jahr 2016 wurden im Saarland insgesamt 1.212 Personen eingebürgert. Nähere Informationen zum Ablauf und den Voraussetzungen einer Einbürgerung finden Sie auf der Internetseite des saarländischen Ministeriums für Inneres, Bauen und Sport unter http://www.saarland.de/122078.htm.

KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here