TEILEN

Im Saarland als Industrieland hält die Digitalisierung in vielen Unternehmen Einzug, man solle dadurch aber nicht darauf schließen, dass sich das negativ auf unseren Arbeitsmarkt auswirkt, sagt der wirtschaftspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Hans Peter Kurtz. „Digitalisierung bietet viele Chancen und diese Chancen müssen wir nutzen – aber zum Wohle der Beschäftigten und nicht zu deren Lasten. Das Saarland muss in Deutschland Vorreiter werden, was die arbeitsmarkt- und wirtschaftspolitischen Entwicklungen der Digitalisierungen angeht. Wir dürfen die Digitalisierung nicht einfach nur über uns geschehen lassen, sondern müssen die Beschäftigten von Anfang an mitnehmen und den Übergang sozialverträglich gestalten“, meint Kurtz.

„Unsere Antwort auf die Arbeitswelt 4.0 muss die Sozialpartnerschaft 4.0 sein! Im Koalitionsvertrag haben wir gezeigt, dass wir offensiv an eine sozialverträgliche Digitalisierung der Arbeitswelt herangehen werden. Mit passenden Weiterbildungsmaßnahmen stärken wir die Rechte und Interessen arbeitender Menschen in unserem Land. So wird das Wirtschaftsministerium eine „Netzwerkstelle Digitalisierung in der Wirtschaft“ einrichten, die die verschiedenen Aspekte der Digitalisierung in der Wirtschaft beleuchten und dafür eine digitale Strategie entwickeln soll“, erklärt Kurtz und erläutert weiter: „Vor allem für mittelständische Unternehmen eröffnen sich neue Chancen durch die Digitalisierung, deswegen werden wir diese besonders unterstützen. Mit einer „Offensive Mittelstand 4.0“ für kleine und mittlere Unternehmen des Wirtschaftsministeriums helfen wir den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern sicher durch die Digitalisierung.“

„Wandel gab es schon immer – dieser Wandel durch die Digitalisierung ist aber nur im Zusammenwirken von Unternehmen und Beschäftigten zu meistern. Er setzt eine Beteiligung der Arbeitsnehmerinnen und Arbeitnehmer und eine starke Mitbestimmung auf allen Ebenen voraus. Nur so kann die Digitalisierung im Saarland wachsen“, bekräftigt Kurtz.

KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here