TEILEN

Die tourismuspolitische und verkehrspolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Christiane Blatt freut sich über das 10-jährige Jubiläum der Hochgeschwindigkeitsstrecke von Saarbrücken nach Paris und unterstreicht die Bedeutung der Schnellverbindung für den Tourismus in der Region.

Die Verbindung von Saarbrücken nach Paris nutzten seit 2007 rund 1,4 Millionen Fahrgäste. Sie wirkt sich positiv auf den Wirtschaftsstandort Saarland und den Tourismus in unserer Region aus. „Schneller kommt man vom Saarland nicht in die französische Hauptstadt. Als Saarländer ist man mit einer Fahrzeit von ca. 1:45 Stunden sogar näher an Paris als an Frankfurt. Deshalb ist es besonders wichtig, dass die Strecke auch in Schuss gehalten wird“, betont Christiane Blatt.

Trotz der schwierigen Lage durch die Konkurrenzstrecke über Straßburg ist die Verbindung zu unseren Nachbarn ein gutes Beispiel für die Deutsch-Französische Zusammenarbeit. Das zeigt sich auch im Vorstoß der SPD-Bundestagsabgeordneten Elke Ferner und des Forbacher Bürgermeisters Laurent Kalinowski, die in einem Schreiben an die Verkehrsminister von Frankreich und Deutschland die Modernisierung des „Nordastes“ über Saarbrücken fordern.

KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here