TEILEN

Die Organisation „La Renaissance Française“ ehrt Europaminister Stephan Toscani mit der „Médaille de La Renaissance Française“ in Gold für seinen unermüdlichen Einsatz für die deutsch-französische Freundschaft. Der internationale Präsident der Organisation „La Renaissance Française“, Prof. Denis Fadda, händigte Stephan Toscani die „Médaille de La Renaissance Française“ in Gold am Montag (20.03.2017) in der Villa Europa aus. Es handelt sich hierbei um die höchste Auszeichnung der Organisation.

Prof. Denis Fadda sagte: „Stephan Toscani ist als saarländischer Europaminister ein unermüdlicher Akteur der deutsch-französischen Freundschaft. Mit der Frankreich-Strategie des Saarlandes richtet sich der Blick noch stärker nach Frankreich. Das Saarland und Sie als Europaminister tragen dazu bei, den Bürgerinnen und Bürgern der Großregion Europa näher zu bringen.“

Stephan Toscani: „Ich freue mich sehr und bin dankbar, diese Auszeichnung heute entgegennehmen zu dürfen. Die Partnerschaft zwischen Deutschland und Frankreich gibt uns die Chance, uns in unseren jeweiligen Stärken zu ergänzen. Und: Sie ist und bleibt das Fundament der europäischen Einigung.“

Mit der „Médaille de La Renaissance Française“ werden die Personen geehrt, die ausgezeichnete und herausragende Leistungen in den Bereichen erzielt haben, die in den Auftrag der Institution fallen. Um für diesen Orden vorgeschlagen zu werden, muss man bereits Träger eines anderen französischen Ordens sein. Stephan Toscani wurde im Herbst 2013 mit dem Orden des „Chevalier de la Légion d’honneur“ ausgezeichnet.

Hintergrund:

Die gemeinnützige öffentliche Einrichtung „La Renaissance Française“ wurde 1915 durch den damaligen französischen Präsidenten Raymond Poincaré gegründet und steht heute unter Schirmherrschaft mehrerer französischer Ministerien (Außenministerium, Innenministerium, Verteidigungsministerium und Bildungsministerium). Sie wurde während des Ersten Weltkrieges gegründet und hat zur Aufgabe einen Beitrag zu einem dauerhaften Frieden zwischen den Völkern durch Verbreitung der französischen Kultur zu leisten, dazu gehören insbesondere Dialog, Zusammenkunft und Austausch. Heute ist die Organisation weltweit tätig und hat in vielen Ländern der Welt Ansprechpartner und Verbindungsbüros.

 

KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here