TEILEN

Nachdem ein 28-jähriger Saarbrücker in den späten Abendstunden des 14.06.2017 im Bereich des Bürgerparkes in der Saar schwimmen war, wurde er plötzlich von seinen Bekannten nicht mehr gesehen. Da zu befürchten war, dass ihm etwas zustoßen sein könnte, wurden die Rettungskräfte alarmiert.

Die Berufsfeuerwehr Saarbrücken suchte den infrage kommenden Bereich der Saar mit einem Boot ab und stellte eine Tauchergruppe bereit. Nach umfangreichen polizeilichen Ermittlungen konnte schließlich in Erfahrung gebracht werden, dass der Gesuchte zwischenzeitlich zu Hause eingetroffen war. Dort konnte der alkoholisierte 28-Jährige schlafend angetroffen werden.

Er muss nun neben einem Ermittlungsverfahren mit der Kostenübernahme für den Einsatz rechnen.

KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here