Start Polizeimeldungen Saarbrücken | Brand eines Dachstuhles mit einer leichtverletzten Person

Saarbrücken | Brand eines Dachstuhles mit einer leichtverletzten Person

TEILEN
HOMBURG1 Polizeimeldungen aus dem Saarland für Homburg und den Saarpfalz-Kreis
HOMBURG1 | Polizeimeldungen aus dem Saarland für Homburg und den Saarpfalz-Kreis

Am Montag, 04.12.17, kam es gegen 12:55 Uhr, zum Vollbrand eines Dachstuhles  eines Einfamilienhauses auf dem Rastpfuhl in Saarbrücken-Malstatt.  Die beiden Bewohner, ein älteres Ehepaar, 80 und 82 Jahre alt, konnten  mit der Hilfe eines Nachbarn selbstständig das Anwesen verlassen.

Der Dachstuhl brannte komplett aus, das freistehende Einfamilienhaus ist nicht mehr bewohnbar. Die 82-jährige Bewohnerin wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Saarbrücker Krankenhaus eingeliefert.

Die Brandursache ist bislang nicht geklärt. Die Brandursachenermittlungen wurden aufgenommen. Im Einsatz befanden sich 2 Kommandos der PI Burbach, 2 Rettungswagen, 1 Notarzt, 2 Löschzüge der Berufsfeuerwehr Saarbrücken, sowie die Freiwilligen Feuerwehren aus St. Johann und aus Burbach-Malstatt.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.