TEILEN

Am Samstag, dem 01,07.2017 stellten Spaziergänger mehrere Jugendliche fest, die sich am Leinpfad in Höhe der Bismarckbrücke sehr nah an der Saar aufhielten. Besorgniserregend schien, dass einer der Jugendlichen sichtbar stark alkoholisiert war. Als genau dieser dann in die Saar plumpste, riefen die Passanten seinen Freunden zu, dass sie Rettungskräfte alarmieren sollen.

Doch anstatt dies zu tun, ließen sie ihren Freund im Stich und rannten weg. Dank des beherzten Eingreifens der Spaziergänger konnte der 14-Jährige schnell aus der Saar gezogen und erstversorgt werden. Der Jugendliche kam zur weiteren Beobachtung in ein Krankenhaus.

Die von der Polizei verständigte Mutter räumte ein, dass sie mit ihrem Sohn einige Probleme habe und dieser bereits mehrfach mit der Polizei in Konflikt gekommen sei.

KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here