Start Kultur&Gesellschaft Kirrberg | Ein Weihnachtsgeschenk vom Minister

    Kirrberg | Ein Weihnachtsgeschenk vom Minister

    TEILEN
    v.l.n.r.: Oberbürgermeister Rüdiger Schneidewind, Landrat a.D. Clemens Lindemann, Dr. Mario Kratz (stellv. Vors. des OGV), Ortsvorsteher Manuel Diehl, Reinhold Jost, Herbert Schwarz (Vorsitzender des OGV), Landtagsabgeordnete Elke Eder-Hippler, Ulrich Fremgen (Ortsvorsteher Einöd) Foto: OGV Kirrberg

    Pünktlich zum Fest erhielt der Obst- und Gartenbauverein Kirrberg (OGV) ein üppiges Weihnachtsgeschenk. Anlässlich des traditionellen Brennereifestes besuchte der saarländische Umwelt- und Verbraucherschutzminister Reinhold Jost in Begleitung einiger Kollegen aus der Kommunal- und Landespolitik den OGV, um ein Geschenk zu überreichen: einen Scheck über 49 500 Euro.

    Der OGV ist einer der mitgliederstärksten und rührigsten Vereine Kirrbergs. Allerdings hat der Verein ein teures und arbeitsintensives Problem. Das Brennhaus des Vereins musste dringend renoviert werden. Der Maische- und Kelterraum, der Raum für die Küche und vor allem das Dach waren in einem desolaten Zustand. Es musste ein neuer Gasanschluss installiert werden. Zudem muss die Heizung erneuert werden.

    Bei all diesen notwendigen Arbeiten fallen Kosten an, die der Verein unmöglich selbst tragen kann. Der stellvertretende Vorsitzende des OGV, Dr. Mario Kratz, lernte beim Treffen der jungen Biosphäre den saarländischen Umweltminister kennen und berichtete ihm von den finanziellen Sorgen des Vereins.

    Reinhold Jost versprach, zu helfen und nach einem regen Brief- SMS- und Mail-Wechsel, in den die Stadt Homburg einbezogen war kam Mitte Dezember die ministerielle Zusage aus Saarbrücken, dass dem OGV finanziell geholfen werde.

    v.l.n.r.: Oberbürgermeister Rüdiger Schneidewind, Landrat a.D. Clemens Lindemann, Dr. Mario Kratz (stellv. Vors. des OGV), Ortsvorsteher Manuel Diehl, Reinhold Jost, Herbert Schwarz (Vorsitzender des OGV), Landtagsabgeordnete Elke Eder-Hippler, Ulrich Fremgen (Ortsvorsteher Einöd)
    Foto: OGV Kirrberg

    Während seines Besuchs beim Brennereifest sagte sich Reinhold Jost auch gleich zum nächsten Besuch an: Im Sommer will er unter dem Motto „Jost am Rost“ zu einem Grillfest des OGV kommen. Der entsprechende Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

    KOMMENTARE

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Bitte kommentieren sie.
    Bitte geben sie ihren Namen ein.