Start Kultur&Gesellschaft Kirkel | 19. Traditioneller Mittelaltermarkt auf Burg Kirkel

    Kirkel | 19. Traditioneller Mittelaltermarkt auf Burg Kirkel

    Mittelalterliche Musik, Tanz, Gaukelei, Falkner, Wahrsagerei, Handwerker, Ritterlager, Speis und Trank sowie eine breite Angebotspalette unterschiedlichster Markthändler von nah und fern verwandeln bald wieder die Burg Kirkel in ein großes und buntes Mittelalterfestareal.

    Zum mittlerweile 19. Mal findet an diesem Wochenende der traditionelle Mittelaltermarkt auf der Kirkeler Burganlage statt und eröffnet damit die Burgsommer Saison rund um das Wahrzeichen der Gemeinde. An diesem tollen Wochenende können sich die Besucher direkt bei Ankunft mit frisch zubereiteteten Köstlichkeiten aus der Mittelalter Küche stärken. Dazu gehört z.B. Flammkuchen oder die gegrillte Sau genauso wie vegetarische Gerichte, Salate und ein süßes Angebot mit Crèpes und Kuchen.

    Bild: SB/red

    Auf der Unterburg und im Burggraben werden zahlreiche Händler, Handwerker und Künstler ihre Waren feilbieten. Hier kommen gerne wiedergesehe Händler genauso wie zahlreiche Neue dazu. Die Palette umfasst von Waffen und Schmuck, bis zu Lederwaren, historischer Gewandung, Kräutern und Fellen, Keramik, Messern, Met und Likören fast alles was die Mittelalter Szene zu bieten hat. Wie ein echter Ritter fühlen kann man sich zusätzlich beim Armbrust oder Bogenschießen, welches der Förderkreis Kirkeler Burg e.V. anbietet. Für die Kleinen gibt es sogar noch mehr Mittelalterfeeling beim mittelalterlichen Märchen lauschen oder beim Kinderschminken.

    Weiterlesen auf Seite 2

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Bitte kommentieren sie.
    Bitte geben sie ihren Namen ein.