TEILEN

Der Kampf um Selbstbestimmtheit der berühmten Kaiserin Sissi, die unerfüllte Liebe von Éponine, Lucys Sehnsucht nach einem neuen Leben oder der Wunsch der Eiskönigin nach Freiheit: all dies sind Themen berühmter Filme und Musicals. Die Sängerin Heike Sutor präsentiert in ihrem neuen Soloprogramm „Gold von den Sternen“ die schönsten Songs bekannter Musicals, wie „Elisabeth“, „Jekyll and Hyde“, „Les Miserables“ und „Mozart!“ – am Donnerstag, 20. Juli 2017, auch in Homburg in der Reihe „Kultur im Museum“ in der Gustavsburg. Beginn ist um 20 Uhr, Karten gibt es beim Kulturamt der Stadt sowie bei allen bekannten ticket regional-Anbietern und an der Abendkasse.

Heike Sutor stand unter anderem als Solistin bei verschiedenen Produktionen des Neunkircher Musicalprojekts auf der Bühne, zuletzt als Ida Stumm in der Wiederaufnahme von „Stumm – das Musical“. Die Sängerin ist außerdem Frontfrau einer Funk’n‘Soul-Band und hatte mit ihrem vorherigen Soloprogramm „Marilyn Monroe – Mythos und Mensch“ bereits die Region bereist.

Zu ihrem Musical-Abend an der Gustavsburg hat sich Heike Sutor als Gast den Sänger Nils Hollendieck eingeladen, der unter anderem die Titelrollen in den Musicals „Der Jedermann“ und der Wiederaufnahme von „Stumm“  in der Neunkircher Gebläsehalle gespielt und gesungen hat.

Für die harmonische musikalische Begleitung am Klavier sorgt der Pianist, Komponist und Arrangeur Andreas Puhl, der unter anderem als musikalischer Leiter und Komponist mehrerer Musicals des Neunkircher Musicalprojekts bekannt ist.

KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here