Start Kultur&Gesellschaft Homburg | Karlsberg Tweetwalk: Dinge zeigen, die ein normaler Besucher nicht erlebt…

    Homburg | Karlsberg Tweetwalk: Dinge zeigen, die ein normaler Besucher nicht erlebt…

    Der Name „Karlsberg“ ist eng mit unserer Region verbunden. Zum einen natürlich durch die Homburger Traditionsbrauerei, die auch in der Ferne ein hervorragender Botschafter für unsere Heimat ist. Aber auch die Ruinen von Namensgeber „Schloss Karlsberg“ gehören fest zur historischen Vergangenheit des Saarpfalz-Kreis. Dabei lassen die wenigen Überreste nur noch erahnen, welch tolle Geschichten sich hinter den Steinen und unter den Wurzeln befinden…

    Dr.Jutta Schwan (li) und Kammerzofe Henrietta

    Antworten auf viele Fragen kann Dr.Jutta Schwan geben. Und das am Besten im Zusammenspiel mit Kammerzofe Henrietta (Monika Link). Denn beide Frauen lassen bei einem Rundgang über den Karlsberg mit Wissenswertem und kleinen Anekdoten eine vergangene Epoche wieder aufleben.

    Mit dem Karlsberg Tweetwalk am vergangenen Samstag wurde die Vergangenheit nun auch in das digitale Zeitalter transportiert. „Wir haben uns die Frage gestellt, wie man Natur, Kultur und SocialMedia in einer Einheit verbinden kann. Mit dem Tweetwalk können wir den Teilnehmern Dinge zeigen, die ein normaler Besucher nicht erlebt“, erklärt Dr.Jutta Schwan den Ideenansatz dahinter.

    Und diese Gelegenheit nutzten acht Blogger und begleiteten das Gespann auf einer Tour über den Karlsberg. Dabei gaben Dr.Schwan und Kammerzofe Henrietta zahlreiche Informationen preis, die selbst Mehrfach-Besuchern sicherlich nicht unbedingt bewusst waren. So befindet sich beispielsweise unter dem Erdboden des ehemaligen „Corps de Logis“ (Innenhof) immer noch die Originalpflasterung und auch die Fundamente der Schlossanlage sind noch vorhanden. Warum diese nicht freigelegt wurden? Neben den Kosten für eine Instandhaltung, werden solche historischen Anlagen oftmals von Vandalen heimgesucht.  „Manchmal lässt man die Dinge besser unter der Erde“, erklärt Dr.Schwan.

    EXKLUSIV: Bildergalerie | Karlsberg Tweetwalk 2017

    Aber bevor hier zuviel Geheimnisse preisgegeben werden: immer wieder werden Führungen über den Karlsberg angeboten. Eine ideale Gelegenheit, um sich an einem freien Wochenende in der Natur auf eine erlebnisreiche Entdeckungsreise durch die Heimat zu machen… Und wer digital schon jetzt auf die Suche gehen will: Mit den Hashtags #visitsaarland, #schlosskarlsberg oder #karlslust kann man sich in den sozialen Netzen schon mal auf die Suche nach den Erlebnisberichten der acht Blogger machen…

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Bitte kommentieren sie.
    Bitte geben sie ihren Namen ein.