TEILEN

Nicht nur extrem rechte Bewegungen sind momentan auf dem Vormarsch, sondern auch islamistische Hassprediger gewinnen zunehmend an Einfluss. Gerade in der Kinder- und Jugendarbeit oder im Umfeld von Flüchtlingsinitiativen versuchen orthodoxe bzw. islamistische Vereine ihr Gedankengut zu verbreiten. Dabei verbreiten sie ein Gesellschaftsbild, welches mit Emanzipation und bürgerlichen Grundrechten nicht vereinbar ist.

Um dieser Gefahr für die Zivilgesellschaft entgegenzuwirken, hat das Jugendforum Homburg die unabhängige Sekten- und Islamismusexpertin Sigrid Hermann-Marschall eingeladen. Sie recherchiert seit Jahren mit einem besonderen Schwerpunkt auf legalen islamistischen Vereinen.

Am Donnerstag, 6. April 2017, wird Sigrid Hermann-Marschall um 18 Uhr im Siebenpfeifferhaus in der Kirchenstraße in Homburg über die islamistische Einflussnahme auf die Zivilgesellschaft referieren. Der Eintritt ist frei, alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen.

Das Jugendforum der Partnerschaft für Demokratie in Homburg wird gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“

KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here