TEILEN

Am 18.04.2017, gegen 10:40 Uhr, ereignete sich auf der A6, Richtungsfahrbahn Saarbrücken, zwischen den Anschlussstellen Waldmohr und Homburg ein Verkehrsunfall mit 3 beteiligten Fahrzeugen.

Ein 45-jahre alter Fahrzeugführer fuhr mit seinem Sattelzug aus bislang unbekannten Gründen nahezu ungebremst auf einen am Stauende stehenden Sattelzug auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dieser auf einen davor befindlichen Pkw aufgeschoben. Weiterhin wurde durch den Aufprall die Ladung des Unfallfahrzeugs beschädigt und verteilte sich auf der Fahrbahn. Die Ladung musste durch die Feuerwehr und das THW von der Fahrbahn aufgenommen werden.

Der Unfallverursacher wurde bei dem Verkehrsunfall schwerverletzt in die Uniklinik Homburg eingeliefert. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden von ca. 200.000 Euro.

Die A6 war für die Dauer der Bergungsarbeiten bis 22:16 Uhr nur einspurig befahrbar. Zur Bergung des Unfallfahrzeugs und Reinigung der Fahrbahn musste die BAB 6 von 22:16 Uhr bis zum 19.04.2017, 00:46 Uhr voll gesperrt werden.

KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here