Start Polizeimeldungen Homburg | Verkehrsunfall auf der A8: Drama bei Aufräumarbeiten

Homburg | Verkehrsunfall auf der A8: Drama bei Aufräumarbeiten

Am 12.04.2018, gegen 04:05 Uhr, ereignete sich auf der BAB 8, Fahrtrichtung Luxemburg, zwischen der Anschlussstelle Homburg-Einöd und dem Autobahnkreuz Neunkirchen ein Verkehrsunfall unter Beteiligung eines Pkw und eines Sattelschleppers. 

Der 25-jährige Pkw-Fahrer, der die linke der beiden Fahrspuren befuhr, kam in Folge nicht angepasster Geschwindigkeit und aufgrund alkoholischer Beeinflussung von seiner Spur ab und kollidierte mit dem rechts neben ihm befindlichen Sattelschlepper. Desweiteren war er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.  

In Folge der Kollision geriet der Pkw ins Schleudern und stieß über eine Strecke von ca. 100 Metern wiederholt gegen die rechte Leitplanke. Da mehrere Segmente der Leitplanke erheblich beschädigt wurden und der unfallbeteiligte Gefahrguttransporter aufgrund eines Defektes an der Bereifung nicht mehr fahrbereit war, musste die BAB 8 zeitweise voll gesperrt werden. Von der Ladung ging aufgrund des Verkehrsunfalls keine Gefährdung aus.

Weiter auf Seite 2

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.