TEILEN

+++UPDATE+++

Der unter dem Motto „Homburg barrierefrei – Gut für Alle“ am Samstag, 13. Mai 2017, geplante „Tag der Barrierefreiheit“ auf dem Christian-Weber-Platz fällt aus.

Aufgrund der angekündigten schlechten Wetterbedingungen hat die Behindertenbeauftragte der Kreisstadt Homburg, Christine Caster, entschieden, die Informationsveranstaltung abzusagen und zu einem späteren Zeitpunkt nachzuholen.

____________________________________________________

Unter dem Motto „Homburg barrierefrei – Gut für Alle“ findet an diesem Samstag, 13. Mai 2017, von 11 bis 15 Uhr die zweite Informationsveranstaltung auf dem Christian-Weber-Platz statt.

Christine Caster, Behindertenbeauftragte der Kreisstadt Homburg, hat in Kooperation mit dem Amt für Jugend, Senioren und Soziales auch in diesem Jahr wieder verschiedene Wohlfahrtsverbände, das Landesamt für Soziales, den Pflegestützpunkt im Saarpfalzkreis, das CJD sowie ansässige Sanitätshäuser, Hörgeräteakustiker eingeladen, um einem interessierten Publikum technische Hilfsmittel, Produkte und individuelle Beratungsangebote vorzustellen.

Auf einem Rollstuhl-Parcours für Jedermann kann man das Fortbewegen mit Rollstuhl und Rollator üben. Ein Hör-Mobil bietet kostenlose Hörtests an. Informationen über barrierefreies Wohnen -ob in den eigenen vier Wänden oder extern- bilden einen weiteren Schwerpunkt. Auch ein behindertengerecht umgebautes Auto kann besichtigt werden. Darüber hinaus präsentiert die Beratungsstelle für Menschen mit Kau- und Schluckbeschwerden ihre Produkte. Über Erfahrungen mit einem kleinen Therapiehund berichtet der Malteser Ortsverband Homburg.

Die Veranstaltung richtet sich an Menschen mit und ohne Handicap – mit und ohne Pflegebedarf. Für die musikalische Umrahmung sorgen „Die Saarpfalz-Rhythmiker“ der Lebenshilfe St. Ingbert.

Eröffnet wird der „Tag der Barrierefreiheit“ um 11 Uhr durch Oberbürgermeister Rüdiger Schneidewind.

 

KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here